3. Zukunftskongress Migration & Integration 2017

Am 14./15. September 2017 findet der 3. Zukunftskongress Migration & Integration in Berlin statt.

Bilanz und Perspektiven der Integrations- und Flüchtlingsaufgabe 2015 – 2021

  • Bringen Sie Ihre Kompetenz und Ihre Erfahrungen bei der Bewältigung der Aufgaben durch Flucht- und Migrationsbewegungen ein und gestalten Sie Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt aktiv mit!
  • Vernetzen Sie sich mit den wichtigsten Entscheidungsträgern und „Machern“ aus Bund, Ländern und Kommunen sowie dem Ausland!
  • Erfahren Sie von den verantwortlichen Institutionen auf welchem Weg sie sind und wie aus der Herausforderung gemeinsamer Nutzen für unser Gemeinwesen werden kann!

 


 

Wegweiser dankt für die Unterstützung und Zusammenarbeit (Stand: April 2017)

Gold-Partner

              

Silber-Partner

     

Bronze-Partner

Medienpartner

 

Überblick Partner: 2. Zukunftskongress Migration & Integration 2016

 

Teilnehmer aus der Wirtschaft
 

DAK-Gesundheit, DATAKONTEXT GmbH, DEKRA Akademie GmbH, Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, EventMobi GmbH, HÖHN CONSULTING GmbH, Ingeus GmbH, Institut für berufliche Zukunft GFFB gemeinnützige GmbH, GFN AG, GSM Training & Integration GmbH, iGZ- Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. , L&D Support GmbH, Save the Children Deutschland e.V., Verlag C.H. Beck oHG , Vivento, Deutsche Telekom AG

Teilnehmer aus den öffentlichen Verwaltungen/Initiativen/Organisationen/Vereine

„Bundesprogramm Stark im Beruf - Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland, Freundeskreis Flüchtlinge Finsing, FS Sozialpädagogik, Gemeinde Börgerende-Rethwisch , Gemeinde Mörlenbach, , Hessischer Städtetag, Jobcenter Dessau-Roßlau, Jobcenter Halle (Saale), Jobcenter Kreis Wesel, Jobcenter Landkreis Lüneburg, Jobcenter Landkreis Nienburg, Jobcenter Leipzig , Jobcenter Leipzig, Jobcenter Mülheim Sozialagentur, Jobcenter Spandau, Jobnet.AG, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Jugendberufsagentur Berlin - Spandau, Kreis Herzogtum Lauenburg, Kreis Olpe, Kreis Soest, Landesdirektion Sachsen, Landeshauptstadt Stuttgart Sozialamt, Landkreis Dahme-Spreewald, Landkreis Darmstadt-Dieburg, Landkreis Herzogtum Lauenburg, Landkreis Lahn-Dill-Kreis, Landkreis Mühldorf am Inn, Landkreis Schleswig-Flensburg, Landkreis Spree-Neiße, Leuphana Universität Lüneburg, Pro Arbeit - Kreis Offenbach - (AöR), Regierungspräsidium Kassel, Sächsisches Staatsministerium für Kultus, Salzlandkreis, , Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Staatliche Studienakademie Glauchau, Stadt Bamberg, Stadt Bocholt, Stadt Bruchsal, Stadt Cloppenburg, Stadt Frankfurt am Main Dezernat VIII - Soziales, Senioren, Jugend und Recht, Stadt Frankfurt am Main, Stadt Garbsen, Stadt Gelsenkirchen, Stadt Maintal, Stadt Norderstedt, Stadt Schleswig, Stadt Singen, Stadt Wolfsburg, Stadtverwaltung Dortmund Stadtverwaltung Gießen, Stadtverwaltung Heilbad Heiligenstadt, Stadtverwaltung Mannheim, Stadtverwaltung Trier Rathaus der Stadt Trier, Universität Duisburg-Essen, Universität Siegen

 

 


 

Programm Zukunftskongress migration & Integration Ausstellung Zukunftskongress Migration & Integration

Kongressformate

Ausstellungsplan

Programm Zukunftskongress Migration & Integration Rückblick Zukunftskongress Migration & Integration

Kongressprogramm

Rückblick 2. Zukunftskongress Migration & Integration
Anmeldung Teilnehmer Beteiligungsmöglichkeiten für Partner